In unserer Kindheit haben wir sie geliebt: Disneyfilme. Ob nun Cinderella, Arielle, die Meerjungfrau, Das Dschungelbuch oder Der König der Löwen.

Der König der Löwen ist das traurige und berührende Abenteuer des jungen Löwen Simba auf seinem langen und steinigen Weg zum König über die afrikanische Savanne. Als Kind verliert Simba seinen Vater Mufasa, den König der Savanne. Todesursache von Mufasa war ein von dem Löwen Scar inszenierter Unfall. Scar lebt mit Hyänen im Exil und spekuliert auf den Königsthron. Nachdem sein heimtückischer Plan erfolgreich war, überzeugt Scar Simba, dass dieser die Schuld am Tod seines Vaters trägt. Aufgrund seiner Schuldgefühle flüchtet sich Simba in die Wildnis und lernt dort seine Freunde Pumbaa und Timon kennen.

Entstehung

Der Disneyfilm war so erfolgreich, dass Elton John und Tim Rice sich kurzerhand dazu entschieden, ein gleichnamiges Musical in Anlehnung an die Vorlage zu erschaffen. Die Uraufführung fand in Minneapolis im Orpheum Theater statt. Inzwischen wird das Musical auf der ganzen Welt aufgeführt. Dazu gehören die Aufführungen im New Amsterdam Theatre auf dem Broadway in New York und im Lyceum Theatre in London.

Die deutsche Produktion wird im Hafentheater von Hamburg vorgeführt.

Handlung des Musicals

Das Musical gliedert sich in zwei Akte. Der erste Akt beginnt mit dem Lied Circle of Life. Rafiki ruft in diesem Lied die Bewohner des Reichs zum Königsfelsen, wo ihnen das Königspaar ihren neugeborenen Sohn Simba präsentiert. Alle Tiere sind glücklich über den neuen Thronfolger, ausgenommen Scar, der sich für den rechtmäßigen König hält.

Seine Kindheit verbringt Simba vor allem mit seiner Spielgefährtin Nala. Obwohl ihn seine Eltern immer wieder warnen, suchen die beiden Löwenkinder auf Scars Geheiß heimlich den gefährlichen Elefantenfriedhof auf, wo die Hyänen, Scars Untergebene, ihnen auflauern. Zu Scars Leidwesen entkommen die beiden Kinder knapp, sodass er einen anderen Plan schmieden muss, um die Thronfolge durch Simba zu verhindern. Schlussendlich lockt er Mufasa, den König und Simbas Vater, in eine tödliche Falle.

Der zweite Akt beginnt mit Scars Schreckensherrschaft über die Savanna, deren Folge Dürren und Verarmung sind. Simba wächst inzwischen nach seiner Flucht in der Obhut von Pumbaa und Timon auf, die ein angenehmes und unkonventionelles Leben fernab der Gesellschaft führen. Als Simba dann erwachsen ist, begegnet er Nala, in die er sich sofort verliebt. Nala kann Simba dazu überreden, seine Stellung als König in der Savanna einzunehmen. Ende des zweiten Akt ist ein finaler Kampf zwischen Scar und dem zurückgekehrten Simba, der nun ein erwachsener Löwe ist. Nach Simbas Sieg erkennen ihn die Tiere als rechtmäßigen Thronfolger an.

Zwischen Film und Musical gibt es einige Abweichungen. Das Musical hat einige Szenen und Lieder, die im Film nicht vorkommen. Die Darsteller des Musicals sind in Tierkostüme mit auffallenden TIermasken gekleidet. Anders als im Film ist der Mandrill Rafiki im Musical weiblich. Grund für diese Veränderung war die Tatsache, dass es im Film keine weibliche Führungsrolle gab. Neu sind Szenen wie die Konfrontation zwischen Nala und Scar.

Das Musical hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Dazu zählen unter anderen der Tony Award sowie der Drama Desk Award.

Leave a Reply

Kalender

April 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Carmen Twillie, Lebo M. – Circle Of Life